Aus Essen stellt sich quer

EqLogoUndTextNeu.png

EqLogoKlein.png 12px-FacebookLogo.png 14px-Eq-Twitterlogo.png, E-Mail: Post_icon.png
info<a>Essen-stellt-sich-quer.de

1ordnerZu.gif
Essen stellt sich quer »
1ordnerAuf.gif
Essen extrem rechts »
11ordnerZu.gif
Übersicht
11ordnerZu.gif
AfD
11ordnerZu.gif
Salafisten
11ordnerZu.gif
Pegida in Essen
11ordnerZu.gif
NPD / JN »
11ordnerZu.gif
Flüchtlingshetze »
11ordnerZu.gif
Bürgerwehr
11ordnerZu.gif
Hooligans »
11ordnerZu.gif
Pro NRW »
11ordnerZu.gif
Die Rechte »
11ordnerZu.gif
2014 neuer Stadtrat
11ordnerZu.gif
Kameradschaften
11ordnerZu.gif
Oseberg/Rechte Mode »
11ordnerZu.gif
Republikaner
11ordnerAuf.gif
unklares/sonstiges »
101ordnerZu.gif
Rechte Musik
101ordnerZu.gif
WOW 2015
101ordnerZu.gif
2014
101ordnerZu.gif
2012
101ordnerZu.gif
Angriffe auf Flüchtlinge »
101ordnerAuf.gif
Nazis am Rosenmontagszug
101ordnerZu.gif
Nazi-Schmierereien »
101ordnerZu.gif
Nazis vor Synagoge
101ordnerZu.gif
- sonstiges 2013 »
101ordnerZu.gif
- sonstiges 2012 »
101ordnerZu.gif
- sonstiges 2011 »
1ordnerZu.gif
Essen erinnert + gedenkt »
1ordnerZu.gif
Allgemeine Tipps »
1ordnerZu.gif
Infotisch & Downloads »
1ordnerZu.gif
Seitenübersicht

„Heil Hitler“-Rufe im Rosenmontagszug

Rechtsradikale treten immer wieder beim Essener Rosenmontagszug auf - typischerweise als vereinzelte Gruppe von Provokateuren.


Inhaltsverzeichnis

NRZ, 18.02.2015 „Heil Hitler“-Rufe sorgen für Empörung

NRZ20150218-heilHitlerRufe.png

NRZ / Essen,Mittwoch, 18.02.2015

„Heil Hitler“-Rufe sorgen für Empörung

Jugendliche hatten am Rosenmontag den Hitlergruß skandiert – scharfe Kritik von den Linken


Die Jugendlichen, die während des Rosenmontagszuges in Rüttenscheid „Heil Hitler“-Rufe skandiert hatten, haben bei den Essener Linken für Empörung gesorgt: „Das ist nicht das erste Mal, dass so etwas passiert“, erinnert Sonja Neuhaus, Sprecherin des Kreisverbandes. „Auch im letzten Jahr tauchten plötzlich maskierte Gestalten bei dem Zug auf, die der Neonazi-Szene zuzurechnen waren.“ Es gehe nicht an, dass Neonazis den Karneval für ihre Zwecke missbrauchten.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen bereits. „Natürlich handelt es sich bei solchen Ausrufen um eine Straftat“, sagt Oberstaatsanwältin Anette Milk über den Vorfall. „Zum jetzigen Zeitpunkt ist es allerdings müßig, über mögliche Strafen für die Jugendlichen zu spekulieren, da dies von vielen Faktoren abhängt.“ Eine Rolle spiele etwa, ob es sich bei den mutmaßlichen Tätern um polizeibekannte Rechtsradikale handelt, oder ob sich die Jugendlichen im alkoholisierten Zustand einen üblen Scherz erlaubt hatten. „Gerade im Jugendstrafrecht ist das Strafmaß sehr flexibel. Das Verfahren kann wegen Geringfügigkeit eingestellt werden oder die Betroffenen müssen Sozialstunden verrichten – das hängt stark von ihrer Vorgeschichte ab.“ KDow

WAZ, 18.02.2015 Linke empört über Provokateure

WAZ20150218-LinkeEmpoert.png

WAZ / Essen,Mittwoch, 18.02.2015

Linke empört über Provokateure

Lob für Platzverweise durch die Polizei


Mit großer Empörung hat die Essener Linke Meldungen aufgenommen, wonach Neonazis im Essener Karnevalszug mitgelaufen sind und mit „Heil Hitler“-Rufen auf sich aufmerksam gemacht haben.

„Das ist nicht das erste Mal, dass so etwas passiert“, erinnert Sonja Neuhaus, Sprecherin des Kreisverbandes. „Auch im letzten Jahr tauchten plötzlich weißmaskierte und schwarz gekleidete Gestalten auf dem Zug auf, die der Neonazi-Szene zuzurechnen waren.“

Derartige Provokationen müssten in Zukunft strikt unterbunden werden. Es gehe nicht an, dass Neonazis den Karneval für ihre Zwecke missbrauchten und die Öffentlichkeit an ihr Auftreten gewöhnten.

„Die Polizei hat in diesem Fall schnell reagiert und Platzverweise ausgesprochen“, kommentiert Parteisprecher Michael Steinmann den Vorfall. „Trotzdem ist die Aktion der Jugendlichen ein Signal, dass antifaschistisches Engagement nach wie vor bitter nötig ist. Egal, ob es die weitverbreitete Diskriminierung von Musliminnen und Muslimen ist oder die Relativierung des Nationalsozialismus und Antisemitismus, beides darf keinen Platz in Essen haben.“ Solcherlei Ereignisse erforderten Aufklärungsarbeit.

nach oben Hauptseite E-Mail: info<a>essen-stellt-sich-quer.dePost_icon.png