Aus Essen stellt sich quer

EqLogoUndTextNeu.png

EqLogoKlein.png 12px-FacebookLogo.png 14px-Eq-Twitterlogo.png, E-Mail: Post_icon.png
info<a>Essen-stellt-sich-quer.de

Diese Webseiten sind veraltet und wurden seit Juni 2017 nicht mehr aktualisiert.
Bitte haben Sie Geduld - es wird an einer Lösung gearbeitet.
1ordnerZu.gif
Essen stellt sich quer »
1ordnerZu.gif
Essen extrem rechts »
1ordnerZu.gif
Essen erinnert + gedenkt »
1ordnerZu.gif
Allgemeine Tipps »
1ordnerZu.gif
Infotisch & Downloads »
1ordnerZu.gif
Seitenübersicht

Achtung: Teilartikel!

Dieser Textabschnitt wird üblicherweise nicht isoliert auf eine Webseite dargestellt.

Dort deckt dieser Abschnitt zusammen mit anderen einen zusammenhängenden Themenbereich ab.


.II. So, 15.06. 17:00, Freisenbruch: Runder (Stadtteil-)Tisch

Veraltet.png Der hier genannte Termin ist veraltet!

Einladung zum "Runden Tisch Freisenbruch"

  • am 15.06.2008 um 17 Uhr
  • im Heliand-Zentrum, Bochumer Landstr. 270

Der "Runde Tisch Freisenbruch" lädt zu seinem zweiten Treffen ein. Wir sind engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Freisenbruch und Umgebung, die in einem nazifreien und gewaltfreien Stadtteil leben wollen.

Wir wollen die Augen nicht verschließen, unser Motto lautet: "Wehret den Anfängen"

Beim zweiten "Runden Tisch Freisenbruch" werden wir den Erfolg der symbolischen Reinigungsaktion von Nazi-Symbolen an Telekomkästen am 31.5.2008 auswerten.

Außerdem werden wir weiter über rechtsradikale Aktivitäten in Essen informieren und diskutieren, was jeder einzelne dagegen tun kann. Dazu gehört die rechtsradikale Gewalt und Bedrohung gegen Jugendliche ebenso, wie die Internetpräsenz der rechtsradikalen Szene, ihre Strategie und ihre möglichen Hintermänner.

Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger aus Freisenbruch und Umgebung auf, sich an dem "Runden Tisch Freisenbruch" zu beteiligen!

Wir rufen alle Organisationen und Institutionen in unseren Stadtteil auf, einen Vertreter oder eine Vertreterin zu dem "Runden-Tisch-Freisenbruch" zu entsenden und aktiv mitzuarbeiten!

Eine Initiative von Bürgerinnen und Bürgern aus Freisenbruch und Umgebung gegen Neonazis und rechte Gewalt

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen


Presseerklärung des "Runden Tisches Freisenbruch" vom 31.5.2008

Rechtsradikale Schmierereien weggewischt

Wie angekündigt trafen sich Mitglieder des "Runden-Tisch-Freisenbruch" am 31.05.2008 um die rechtsradikalen Schmierereien an Telekomkästen zu entfernen.

"Bewaffnet" mit Reinigungsmitteln, Schwämmen, Tüchern und Mundschutz ging es um 10.00 Uhr an der Bochumer Landstr./Zweibachegge los. Es musste intensiv mit Graffiti-Reiniger geschrubbt werden, um die sechs Telekomkästen zu reinigen. Einige der Schmierereien der rechtsradikalen AG-Essen erwiesen sich als hartnäckiger Dreck. Nach zwei Stunden war es geschafft: Außerdem wurden auch noch etliche Nazi-Aufkleber abgekratzt. Die Zivilcourage der Akteure fand den lobenden Zuspruch zahlreicher Freisenbrucher Bürger: "Kein Raum für Nazi-Aktivitäten in Freisenbruch, gegen Gewalt und Schmierereien von Rechtsradikalen in unserem Stadtteil!" war das Motto dieser gelungenen Aktion.

Der nächste Runde Tisch Freisenbruch trifft sich am 15.6.2008 um 17 Uhr im Heliandzentrum, an der Bochumer Landstrasse 270.

"Wehret den Anfängen" wird das Thema des Treffens sein. Die Teilnehmer werden weiter Über rechtsradikale Aktivitäten in Essen informieren und diskutieren, was jeder einzelne dagegen tun kann. Dazu gehört die rechtsradikale Gewalt und Bedrohung ebenso, wie die Internetpäsenz der rechtsradikalen Szene, ihre Strategie und mögliche Hintermänner.

Alle Bürgerinnen und Bürger aus Freisenbruch und Umgebung sind dazu herzlich eingeladen!

Eine Initiative von Bürgerinnen und Bürgern aus Freisenbruch und Umgebung gegen Neonazis und rechte Gewalt

Kontakt: Runder_Tisch_Freisenbruch@yahoo.de

http://runder-tisch-freisenbruch.de.tl/

Auf dieser Seite gibt es einige Bilder von der Reinigungsaktion. Ein kurzes Video dazu gibt es auf http://de.youtube.com/watch?v=VQPFPKNj49Q


nach oben Hauptseite E-Mail: info<a>essen-stellt-sich-quer.dePost_icon.png