Aus Essen stellt sich quer

EqLogoUndTextNeu.png

EqLogoKlein.png 12px-FacebookLogo.png 14px-Eq-Twitterlogo.png, E-Mail: Post_icon.png
info<a>Essen-stellt-sich-quer.de

Diese Webseiten sind veraltet und wurden seit Juni 2017 nicht mehr aktualisiert.
Bitte haben Sie Geduld - es wird an einer Lösung gearbeitet.
1ordnerZu.gif
Essen stellt sich quer »
1ordnerZu.gif
Essen extrem rechts »
1ordnerZu.gif
Essen erinnert + gedenkt »
1ordnerZu.gif
Allgemeine Tipps »
1ordnerZu.gif
Infotisch & Downloads »
1ordnerZu.gif
Seitenübersicht

Achtung: Teilartikel!

Dieser Textabschnitt wird üblicherweise nicht isoliert auf eine Webseite dargestellt.

Dort deckt dieser Abschnitt zusammen mit anderen einen zusammenhängenden Themenbereich ab.


.I. Sa, 05.07. 10:45, Gladbeck, Innenstadt: Nazis stoppen

Veraltet.png Der hier genannte Termin ist veraltet!

 

Anfangs verteilten die "Freien Nationalisten" Flyer mit ausländerfeindlichen Parolen an Butendorfer Haushalte, nun plant die dem rechtsextremen Spektrum zugeordnete Gruppierung am 5. Juli eine Kundgebung vor dem Gladbecker Rathaus. Titel: "Hol dir deine Stadt zurück - gegen Moscheebau, Ausländerwahlrecht und Multikultur."

Aber es regt sich Widerstand.

  • Am Samstag, 5.7. 10:45 uhr
  • 45964 Gladbeck-Fußgängerzone - Hochstraße zwischen Hertie und Horster Str.

Öffentliche Verkehrsmittel: Es ist nahe der zentralen Haltestelle Goetheplatz. Vom S-Bahnhof Gladbeck-West (von Essen: RE14, S9) ca. 800 meter entfernt (oder Umsteigen und 3-4 Halte-Stationen).

Hallo,

der Widerstand gegen den Naziaufmarsch am 5.7.08 in Gladbeck nimmt Formen an.

Die Initiative Gladbeck-stellt-sich-quer und DIE LINKE. Gladbeck übernehmen innerhalb des "Gladbecker Bündnis gegen Rechts - Courage" eine von vielen Aktionen.

Hier unser Teil der Protestaktion:

Ab 10.30 Uhr wird, von Hertie bis zur Horster Str. und von dort bis zur Lambertikirche, das Kunststoffband auf dem Boden ausgerollt. Alle 50 Meter stellt sich ein Helfer zunächst auf das Band, damit es nicht wegfliegt oder Passanten stolpern.

Die Helfer sind mit Megaphonen ausgerüstet. Sie heben um 10.45 Uhr (vorher Uhrenvergleich anstellen oder aufpassen, wann der erste bei Hertie das Band anhebt) das Band hoch und halten es möglichst straff. Um 10.50 Uhr sprechen Sie durch die Megaphone folgenden Text mit dem sie die Passanten auffordern, bis kurz nach 11 Uhr das Band anzufassen.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

dies ist eine Protestaktion gegen den Naziaufmarsch vor unserem Rathaus. Dort haben sich Nazis versammelt.

Wir, das "Gladbecker Bündnis gegen RECHTS" bitten Sie, dieses Band für ca. 10 Minuten anzufassen und damit ihren Protest gegen die braune Brut zum Ausdruck zu bringen.

Sie alle wissen, wozu Nazis im letzten Jahrhundert fähig waren. Kriege, Verfolgung und Ausrottung ganzer Völker gehen auf das Konto der Nazis.

Lassen Sie es nicht mehr soweit kommen! Setzen Sie ein Zeichen und wehren Sie sich mit uns gegen gegen Faschismus und rechtes Gedankengut!

Fassen Sie das weiße Band an - stoppen Sie die Nazis!

Weitere Informationen: http://www.gladbeck-stellt-sich-quer.de

und aus der WAZ-Gladbeck: http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/gladbeck/2008/6/27/news-58671364/detail.html

Zur letzten Absprache treffen sich viele Aktive schon um 9:00 Uhr in der Gladbecker Innenstadt (genauen Ort bitte beim Anti-Rassismus-Telefon erfragen). Sehr dringend werden noch Leute mit Megaphonen benötigt.


nach oben Hauptseite E-Mail: info<a>essen-stellt-sich-quer.dePost_icon.png