Aus Essen stellt sich quer

EqLogoUndTextNeu.png

EqLogoKlein.png 12px-FacebookLogo.png 14px-Eq-Twitterlogo.png, E-Mail: Post_icon.png
info<a>Essen-stellt-sich-quer.de

Diese Webseiten sind veraltet und wurden seit Juni 2017 nicht mehr aktualisiert.
Bitte haben Sie Geduld - es wird an einer Lösung gearbeitet.
1ordnerZu.gif
Essen stellt sich quer »
1ordnerZu.gif
Essen extrem rechts »
1ordnerZu.gif
Essen erinnert + gedenkt »
1ordnerZu.gif
Allgemeine Tipps »
1ordnerZu.gif
Infotisch & Downloads »
1ordnerZu.gif
Seitenübersicht

Achtung: Teilartikel!

Dieser Textabschnitt wird üblicherweise nicht isoliert auf eine Webseite dargestellt.

Dort deckt dieser Abschnitt zusammen mit anderen einen zusammenhängenden Themenbereich ab.


.I. Do, 04.09. 19.00 Der Runde Tisch trifft sich

 

Der Runde Tisch trifft sich

  • Am Donnerstag, den 04. September
  • um 19.00
  • in den Räumen des Anti-Rassismus-Telefons (Maxstr. 11(*) / Tel.: 23 20 60)


Themenvorschläge:


*TOP* Was ist mit Buchsammlung der Alten Synagoge? (siehe unten)

*TOP* Aktivitäten zum 9.11.2008 (Reichspogromnacht):

  1. ) Der Runde Tisch Freisenbruch hat die Zusage von Herrn van der Kemp, Autor des Buches "Achtung Achtung! Ende Ende! Geschichte einer Kindheit und Jugend in dunkler Zeit 1932-1951", als Zeitzeuge zur Lesung am 9. November 2008 im Heliandzentrum.
  2. ) Die Evangelische Jugend plant in Abstimmung mit den anderen Jugendverbänden des AKJ für den 9.11. eine Matinee in der LKichtburg, bei der der Film "die Welle" gezeigt werden soll. Auch weitere Begleitveranstaltungen sind geplant.

*TOP* Wie tun zum Islamistenkongress in Köln? (siehe unten)

*TOP* Nazis im kommenden Wahlkampf (wenn wir dazu kommen)

Im Juni 2009 finden Kommunal- und Europawahlen statt. In Essen wollen NPD, Reps und Pro-Partei antreten. Vielen ist unerträglich, dass sich die Rechtsextremen im Wahlkampf wieder ungeniert in aller Öffentlichkeit präsentieren werden. Es ist zur befürchten, das uns wieder einmal eine Ausländerfeindlichkeits- und Islamophobiewelle überrollen wird.

Wir werden nicht alle Punkte auf der Sitzung durchgesprochen können: Dies ist Hauptthema auf dem Treffen vom Runden Tisch Freisenbruch (eine Woche später, siehe unten die Einladung), wozu Essen-weit eingeladen wird.

Bisherige Gedanken und Ansätze:

  1. ) Der Runde Tisch Freisenbruch arbeitet derzeit z.B. an einer Telefonkette gegen Infostände der Nazis im Stadtteil.
  2. ) Es gibt Überlegungen zu einer für ganz Essen gültigen Info-Telefon-Nummer, wo jederzeit abgefragt werden könnte, wo rechtsextreme Parteien in der Öffentlichkeit auftreten.
  1. ) Es gibt erste Planungen für eine Informationsveranstaltung in Essen zur ProPartei.
    Zusatzinfos: Im Internet gibt es die Broschüre "RECHTSPOPULISMUS IN GESTALT EINER 'BÜRGERBEWEGUNG' - Struktur und politische Methodik von PRO NRW und PRO DEUTSCHLAND" (116 Seiten, 39 MB) unter http://www.laga-nrw.de/data/expertise_rechtspopulismus_mit_anhang_ver2.pdf
  2. ) Essener Aufruf zur Wahl

Der Runde Tisch Freisenbruch hat bereits einen ersten Entwurf für einen Aufruf vorgelegt:

Keine Stimme für Rechtsextreme Gruppen bei den Kommunalwahlen und den Landtagswahlen in NRW ! Im Jahr 2009 sind Kommunalwahlen im Jahr 2010 die Landtagswahlen in NRW. Die Rechtsradikalen werden mit Sicherheit versuchen, ihre Kandidaten für diese Wahlen aufzustellen und mit ihrer Taktik der "neuen Bürgerlichkeit" auf Stimmenfang zu gehen. Die altbekannte NPD, die REP`s aber auch Pro-Essen (Pro - NRW) werden, mit dem Rückenwind aus der sächsischen Kommunalwahl, versuchen in die Bezirksvertretungen und Stadtparlamente einzuziehen. Wir in Essen müssen dem gemeinsam begegnen. Wir rufen alle aufrechten Demokraten, ebenso wie alle demokratischen Parteien und Organisationen auf sich an einem Bündnis gegen Rechts aktiv zu beteiligen.


Unsere Kontaktadresse, das Anti-Rassismus-Telefon, ist umgezogen:
von der Maxstr. 11 zur Friedrich-Ebert-Str. 30, 45127 Essen
nach oben Hauptseite E-Mail: info<a>essen-stellt-sich-quer.dePost_icon.png