Aus Essen stellt sich quer

EqLogoUndTextNeu.png

EqLogoKlein.png 12px-FacebookLogo.png 14px-Eq-Twitterlogo.png, E-Mail: Post_icon.png
info<a>Essen-stellt-sich-quer.de

Diese Webseiten sind veraltet und wurden seit Juni 2017 nicht mehr aktualisiert.
Bitte haben Sie Geduld - es wird an einer Lösung gearbeitet.
1ordnerZu.gif
Essen stellt sich quer »
1ordnerZu.gif
Essen extrem rechts »
1ordnerZu.gif
Essen erinnert + gedenkt »
1ordnerZu.gif
Allgemeine Tipps »
1ordnerZu.gif
Infotisch & Downloads »
1ordnerZu.gif
Seitenübersicht

Achtung: Teilartikel!

Dieser Textabschnitt wird üblicherweise nicht isoliert auf eine Webseite dargestellt.

Dort deckt dieser Abschnitt zusammen mit anderen einen zusammenhängenden Themenbereich ab.


.XI. Sa, 06.09. Dortmund: gegen den Naziaufmarsch

Veraltet.png Der hier genannte Termin ist veraltet!

 

6.9.: Naziaufmarsch in Dortmund

Am 06. September 2008 blasen die Dortmunder Neonazis, allen voran die "Autonomen Nationalisten", bereits zum vierten Mal anlässlich des Antikriegstages zum Marsch "gegen imperialistische Kriegstreiberei und Aggressionskriege".

Auch für den Tag davor, für den 05. September, haben sie schon eine stationäre Kundgebung von 18:00 - 20:30 an den Katharinentreppen vor dem Dortmunder Hauptbahnhof angemeldet.

In der Dortmunder Innenstadt sind am 06. September mehrere Kundgebungen und Veranstaltungen angemeldet:

Die Partei "DIE LINKE" hat an der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache, die sich direkt am Nordausgang des Dortmunder HBFs befindet, von 11-18 Uhr eine Kundgebung angemeldet, um diese "symbolisch und aktiv" vor den Nazis zu schützen. Allerdings bleibt fraglich, ob diese Veranstaltung tatsächlich stattfindet, da die Neonazis ja nun nicht mehr vom Dortmunder HBF starten, sondern von der S-Bahn Haltestelle Stadthaus.

Der DGB plant am Platz der Alten Synagoge/Stadttheater von 09-18 Uhr eine Kundgebung abzuhalten, auf der u.a. vermutlich der Oberbürgermeister Langemeyer und der DGB-Vorsitzende Sommer sprechen werden.

Zudem veranstaltet "DIE LINKE" von 13-22 Uhr ein Volksfest im Dortmunder Westpark. Dort wird es ein Kulturprogramm und diverse Redebeiträge über den "Wandel (in) der Naziszene" geben.

Ganztägig findet unter dem Motto "Tierleidfrei und Spaß dabei", direkt in der Dortmunder Innenstadt (Reinoldikirchplatz), der dritte Veggie Street Day statt. Dort wird es verschiedenste Essens-, Info- und Verkaufsstände, sowie Livemusikacts geben.

Schließlich veranstaltet ein antifaschistisches Bündnis eine Demonstration ab Dortmund Hbf (pünktlich) um 10 Uhr. Aufruftext: http://antifaunion.blogsport.de/images/aufruf_06_09_08n.pd


nach oben Hauptseite E-Mail: info<a>essen-stellt-sich-quer.dePost_icon.png