Aus Essen stellt sich quer

EqLogoUndTextNeu.png

EqLogoKlein.png 12px-FacebookLogo.png 14px-Eq-Twitterlogo.png, E-Mail: Post_icon.png
info<a>Essen-stellt-sich-quer.de

Diese Webseiten sind veraltet und wurden seit Juni 2017 nicht mehr aktualisiert.
Bitte haben Sie Geduld - es wird an einer Lösung gearbeitet.
1ordnerZu.gif
Essen stellt sich quer »
1ordnerZu.gif
Essen extrem rechts »
1ordnerZu.gif
Essen erinnert + gedenkt »
1ordnerZu.gif
Allgemeine Tipps »
1ordnerZu.gif
Infotisch & Downloads »
1ordnerZu.gif
Seitenübersicht

Achtung: Teilartikel!

Dieser Textabschnitt wird üblicherweise nicht isoliert auf eine Webseite dargestellt.

Dort deckt dieser Abschnitt zusammen mit anderen einen zusammenhängenden Themenbereich ab.


.II. 10. Jan.: Nächstes Koordinationstreffen

Veraltet.png Der hier genannte Termin ist veraltet!

Der Runde Tisch lädt ein zur Koordinierungssitzung

  • am Do, 10. Jan., 19:00 Uhr
  • im Büro des Anti-Rassismus-Telefons, Maxstr. 11(*).

Schwerpunktthema wird sein, wie wir den 27. Januar begehen wollen.


Zur Erinnerung hier noch einmal die geplante Filmveranstaltung zum 27. Januar:

Kindertransporte in eine fremde Weit - 10.000 Abschiede

Sehr geehrte Damen und Herren,

anlässlich des 27. Januar, der Tag der Befreiung von Auschwitz, laden wir zu einer Filmveranstaltung ein: "Kindertransporte in eine fremde Weit - 10.000 Abschiede" am Sonntag, 27, Januar, um 18.00 Uhr im Eulenspiegel. Wir, das sind die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschisten Essen und der Runde Tisch für Menschenrechte, gegen Rassismus und Rechtsradikalismus in Zusammenarbeit mit der Essener Filmkunsttheater GmbH.

Die Essener Filmkunsttheater GmbH würden bei ausreichendem Interesse die Aufführung dieses Films am Montag, den 28. Januar, oder Dienstag, den 29. Januar, in einer Matinee während der Schulzeit für Schulklassen wiederholen.

Der mit dem Oscar ausgezeichnete Dokumentarfilm berichtet anhand von Interviews, Filmarchlven und Dokumenten die beispiellose Rettungsaktion Kinder jüdischer Eltern. Von Dezember 1938 bis August 1939 öffnete die britische Regierung ihre Landesgrenzen, um fast 10.000 Kindern aus Deutschland, Österreich und der Tschechoslowakei in England Asyl zu gewähren. Als Pflegekinde wurden sie von britischen Familien aufgenommen.

Dass es für die meisten Kinder und Eltern eine Trennung für immer war, konnten sie zum Zeitpunk des schmerzlichen Abschieds nicht wissen. Mit den Zügen nach Großbritannien wurde das Leben Tausender Kinder gerettet.

In Absprache mit der Essener Flimkunsttheater GmbH möchten wir Sie fragen, ob es an Ihrer Schule Interesse für einen Filmbesuch von Schulklassen gibt Sollte dies der Fall sein, bitten wir Sie, sich an die Essener Filmkunsttheater GmbH, Frau Christiane Hüls, Tel.: 0201128 956 12, E-Mail: c.huels@essener-filmkunattheater.de oder an Alice Czyborra, Tel.: 0201153 53 92, E-Mail: KlausCzyborra@freenetde


Unsere Kontaktadresse, das Anti-Rassismus-Telefon, ist umgezogen:
von der Maxstr. 11 zur Friedrich-Ebert-Str. 30, 45127 Essen
nach oben Hauptseite E-Mail: info<a>essen-stellt-sich-quer.dePost_icon.png